Rechtsanwalts­kanzlei Behrendt

Rechtsanwälte - Steuerberater - Wirtschaftsprüfer

Mandantenbereich - Infothek - Recht und Steuern


Ein vollständiger Zugriff auf unsere Infothek setzt eine Benutzerkennung voraus.
Bitte registrieren Sie sich wie folgt:

Benutzer:  info@behrendt-anwaelte.de

Passwort:  rab_infothek  (nur Kleinschreibung)

Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 21.01.2022

Gebäudeteil als selbstständiges Wirtschaftsgut bei unterschiedlichem Nutzungs- und Funktionszusammenhang

Wenn ein einheitliches Gebäude zu unterschiedlichen Zwecken genutzt wird, die nicht nur vorübergehender Natur sind, bilden die jeweiligen Nutzungsteile ertragsteuerlich selbstständige Wirtschaftsgüter. Die Herstellungskosten sind den selbstständigen Wirtschaftsgütern jeweils gesondert zuzurechnen. So entschied das Hessische Finanzgericht (Az. 8 K 343/20).

Wenn ein Nutzungsteil noch nicht fertig gestellt sei, komme ein Abzug der Herstellungskosten im Wege der AfA insoweit nicht in Betracht, wie die Herstellungskosten auf den (noch nicht fertiggestellten) Gebäudeteil entfallen.

Der Aufteilungsmaßstab bei einem insgesamt fertiggestellten und gemischtgenutzten Gebäude sei regelmäßig das Verhältnis der jeweiligen Flächen.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.